Diy: Nostalgische Weihnachtskugeln

22. November 2012

Ich habe es euch versprochen und hier kommt er auch endlich, der neue Weihnachtsgeschenke-DIY-Beitrag! Weil heute Donnerstag ist, die Uni gnädig war und ich mich mit einer Tüte Joghurt-Gums ausgestattet habe, liefen die Vorbereitungen auch alle wie am Schnürchen. Ich hoffe die Idee gefällt euch!

Ihr braucht dafür:
* Alte Weihnachtskugeln, oder günstige Plastikkugeln (die brechen auch nicht so leicht)
* Eine Schere und Tapetenkleister
* Altes Notenpapier

Schneidet euch das Notenpapier so zurecht, dass ihr es mit allen 4 Ecken zum oberen Ende der Kugel hoch falten könnt. Es hat dann ungefähr die Form eines Quadrates. Jetzt bestreicht ihr das Papier von beiden Seiten großzügig mit dem Kleister. Somit wird es beweglich und lässt sich gut um die Kugel drapieren.

Faltet alle Ecken des Papiers gleichmäßig nach oben. Klappt dann die entstehenden Kanten um die Kugel herum. Mit den Händen das Notenpapier glatt streichen und gleichmäßig drapieren. Wenn ihr möchtet könnt ihr noch Glitzer oder anderes über die eingekleisterten Kugeln streuen. Dann alles am besten über Nacht trocknen lassen. Sobald die Kugeln trocken sind, aus einem dünnen Band kleine Schleifen um die Halterung binden, diese ebenfalls mit etwas Kleber fixieren.
Und fertig sind eure nostalgischen Weihnachtskugeln!

Tippy

 

 

Ein Gedanke zu „Diy: Nostalgische Weihnachtskugeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>