Diy Sammelmappe

18. März 2013

Sammelmappe

Zum Aufbewahren von Unterlagen kann man sich ganz fix aus 4 Bögen DIN A4 Papier oder Karton und etwas Maskingtape eine Sammelmappe basteln – kinderleicht!

Was ihr braucht:
4 Blätter festes Papier (etwa 170g/m²) oder Karton
Maskingtape
Bleistift, Cutter und Lineal, Schneideunterlage
Alleskleber und Prittstift.

So geht’s:

Schneidet von einem der Blätter eine Ecke ab, die aufgeklebt auf eines der anderen Blätter später die Papiere anklemmt. Der Winkel spielt dabei keine Rolle und die Größe ist auch frei variierbar, man sollte nur darauf achten, dass die Ecke nicht zu klein gerät. Im nächsten Schritt wird sie nämlich noch an den beiden rechtwinkligen Seiten um jeweils einen Zentimeter verkleinert: legt das Lineal jeweils parallel zu der unteren Kante und der rechten Seitenkante mit 1 cm Abstand an und fahrt vorsichtig ohne viel Druck daran entlang. Der Zentimeter soll NICHT abgetrennt werden, es soll nur eine Nut entstehen, damit sich das Papier besser falten lässt! Genau das tut ihr dann. Denn zentimeterbreiten Streifen umklappen.
Legt die Ecke auf eines der weiteren Papiere, sodass die umgefalteten Streifen an den beiden Kanten überstehen. Festhalten und auf die Rückseite drehen und dann mit ein wenig Flüssigkleber die Streifen hinten festkleben. So müsste auf der Vorderseite eine kleine Einstecktasche entstanden sein, in die später die Papiere geklemmt werden.
Als nächstes klebt ihr mit dem Prittstift flächig auf die Rückseite eines der Blätter, sodass die Klebestellen der Einsteckecke verdeckt werden. Schon fast fertig!
Jetzt müsst ihr nur noch das verbleibenden Papier und das zusammengeklebten Doppelblatt an der Längsseite verbinden. Legt an die Seite, an der die Ecke nicht festgeklebt ist, mit etwa 2 mm Abstand das letzte Blatt parallel an. Aufgepasst das nichts verrutscht! Das Maskingtape muss jetzt so über die beiden Kanten geklebt werden, dass es längs zur Hälfte auf dem einen und zur anderen Hälfte auf dem zweiten Blatt klebt. Wie ein Scharnier hält es beide Teile zusammen. Dasselbe muss jetzt noch auf der Außenseite wiederholt werden. Zum Schluss noch kleine Korrekturen: Überstehendes Tape mit den Cutter gerade abschneiden … Fertig!

So-geht's

Tassel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>