Weihnachtszeit

11. Dezember 2016

Merry-X-Mas-presents

Jedes Jahr auf’s Neue nimmt man sich vor schon im November damit zu beginnen die ersten Geschenke zu besorgen – bereits vor dem großen Trubel nach den schönsten Überraschungen Ausschau zu halten und so dem Vorweihnachtsstress zu umgehen. Aber leichter gesagt als getan.

Daher habe ich eine kleine Tradition eingeführt, mit der das Geschenke-Shoppen wieder Spaß macht. Das ganze Jahr über halte ich die Aufen offen, nach schönen und besonderen Dingen, die mir über den Weg laufen. Oft entdeckt man genau dann, wenn man nicht danach sucht, die einzigartigen Dinge, bei denen man sofort weiß, welcher Lieblingsmensch sich darüber freuen würde. Im Urlaub, in wunderbaren Museums- oder Bücherläden oder aber beim Vorverkauf von Konzert- und Theaterkarten kann man hier ganz entspannt und spontan die schönsten Geschenke entdecken!

Für alle, die ihre Geschenke lieber auf den letzten Drücker kaufen und für die besten Geschenkideen eine kleine Prise Stress benötigen, gibt es zum Glück jede Menge Inspirationsmöglichkeiten. Online-Magazine wie Couch oder Brigitte, aber auch Online-Shops wie Esprit und co. teilen die schönsten und innovativsten Geschenke-Tipps für alle Liebsten mit uns.

Da findet sich dann garantiert auch das ein oder andere Teil für den eigenen Wunschzettel wider!
Noch keine Idee, worüber sich dieses Jahr die beste Freundin oder Mutter freuen darf? Hier sind ein paar schöne Ideen für ganz besondere und mit Liebe ausgewählte Lieblingsstücke!

1 Gut behütet: .. und noch dazu zauberhaft verziert – Kuschelmütze von Esprit
2 So schön kann praktisch sein: Glasbehälter von AYTM
3 Kuschelzeit: Kaschmirschal in Hellgrau von Esprit
4 Goldenes Zeitalter: Vergoldete Ohrstecker von Pieces
5 Auf Samtpfoten: Sandaletten in Smaragdgrün von Esprit
6 Premium Zuckerbombe: Keine Zeit mehr um selbst Kekse zu backen? Diese süßen Plätzchen gibt es bei Mutterland!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>