Valentinstag-Diy: Schlüsselanhänger

8. Februar 2013

Schlüsselanghänger-Valentinstag

Obwohl Viele zwar der Meinung sind, der Valentinstag sei ein überflüssiger Feiertag, finde ich, man sollte jede Gelegenheit – eben auch die überflüssigen – nutzen, um Geschenke zu machen. Zum Valentinstag darf es dann auch gerne ein bisschen kitschig sein: Ganz schnell lässt sich ein Stück Polyesterkordel zu einem Keltischen Herz knoten, das, befestigt an einem Schlüselring, zu einem unübersehbaren Schlüsselanhänger wird.

Was ihr braucht:

1. Polyesterkordel aus dem Baumarkt.
2. Eine Schere.
3. Ein Feuerzeug oder eine Schachtel Streichhölzer.
4. Etwas Stickgarn.
5. Papier und Masking Tape für ein Etikett, wer mag.

Zutaten-Schlüsselanhänger

So  geht’s:
Wie ihr aus der Kordel das Herz knotet wird euch, besser als ich es könnte, hier erklärt. Nehmt zum Knoten zunächst ein Stück Kordel, das auf jeden Fall lang genug ist – abschneiden könnt ihr zu lange Enden hinterher immer noch! Die Schnittenden der Kordel könnt ihr dann vorsichtig mit dem Feuerzeug oder einem Streichholz anschmelzen, damit sie nicht fransig werden. Die beiden Enden der Kordel, die links und rechts von dem Herzchen abstehen, führt ihr nach oben und bindet sie mit dem Stickgarn zusammen. Bei mir sind sie etwa 9 cm lang und ungefähr in der Mitte habe ich die Kordeln verbunden, damit das Garn nicht abrutschen kann. Entweder ihr umwickelt die beiden Kordeln fest und knotet dann das Garn zusammen oder ihr schaut auch noch dieses Video an, um zu erfahren, wie ihr die Stränge sicher und ansehnlich mit dem Stickgarn verknotet. Ich habe 12 der Knoten untereinander gemacht, um sicher zu gehen, dass sie sich nicht lösen. Zum Schluss zwei einfache Knoten machen und das Stickgarn kurz abschneiden. Und dann ist der Schlüsselanhänger fertig. Wer möchte schneidet aus Papier noch ein Etikett aus, beschriftet es und verziert es vielleicht mit Tape.

Anhänger

Tassel

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>